Judas
Judas
Judas
Judas

Judas

Staatstheater Augsburg

€17,90
Prix unitaire par
Prix régulier
Ajoutée au panier! Afficher le panier ou continuez vos achats.

Freuen Sie sich auf die erste VR Aufführung des Staatstheater Augsburgs: Judas - eine Inszenierung von Magz Barrawasser. 

Bestellen Sie die virtuelle Theatererfahrung bequem zu Ihnen nach Hause und erleben eine unvergessliche Aufführung in Virtual Reality. Wir schicken Ihnen das VR Headset und alles was Sie dazu brauchen für 2 Tage einfach zu Ihnen nach Hause. Sie benötigen nichts weiter als einen bequemen Platz und ggf. Ihre eigenen Kopfhörer. Nähere Informationen, wie die Bestellung funktioniert, erfahren Sie hierAlle Preise sind zzgl. €11,20 für Hin- & Rück-Versand.

 

Über das Stück:


Er hat einen Namen, den jeder kennt und den er selber nie ausspricht. Seit zweitausend Jahren ist sein Schicksal untrennbar mit dem von Jesus Christus verbunden, den sie Messias nannten und doch an ein Kreuz nagelten. Jetzt aber spricht er – nicht als Entschuldigung, nicht als Rechtfertigung. Sondern um sich heranzureden an den Verrat an seinem besten Freund, Meister, Heiland. Judas kann charmant sein, selbstreflektiert, aber er wütet auch und verzweifelt. Er ist Mensch wie wir und soll doch auch Prinzip sein, lebendiger Dualismus – ohne Licht kein Schatten, ohne Judas kein Jesus. Ein Kuss, eingebrannt auf die eigene Netzhaut, der den Lauf der Welt verändert hat.

»Judas« wurde 2007 ur- und 2012 in Deutschland erstaufgeführt, seitdem läuft das Stück aus der Feder der erfolgreichen niederländischen Autorin Lot Vekemans in zahlreichen Städten.

Nachdem der Augsburger »Judas« im Sommer 2019 anlässlich der 1000-jährigen Jubiläumsfeier der Moritzkirche seine Premiere auf der Westchorbühne unter freiem Himmel feierte und dann weitere Vorstellungen im Saal der Moritzkirche erlebte, zeigt das Staatstheater Augsburg nun Lot Vekemans' Erfolgsstück in verschiedenen Kirchenräumen.

Dauer: ca. 75 Minuten

Sprache: Erhältlich in Deutsch

Pressestimmen:

»Schon saugt einen diese Inszenierung förmlich ein. (...) Die Brille schafft eine fast schon vollkommene Illusion.« (Augsburger Allgemeine, 12.4.20

»Einmal 'Judas' mit VR-Brille, bitte!« (Deutschlandfunk Kultur, 22.4.20)

»Schauspieler Roman Pertl lässt Judas (...) als Mensch in seinem Glauben und seinen Zweifeln, im Reflektieren über Wahrheit und Lüge, Leben und Tod, Freundschaft und Liebe intensiv erfahrbar werden.« (Süddeutsche Zeitung, 1.5.20)

 

Besetzung:

Judas: Roman Pertl

Inszenierung & Ausstattung: Magz Barrawasser
Dramaturgie: Kathrin Mergel

Technische Realisation: Heimspiel 

Photo Copyright: Jan-Pieter Fuhr / Heimspiel
Video Copyright: Heimspiel